Pressetexte

Pizza und mehr wie in Italien

Kaminöfen Römer präsentiert Pizza- und Holzbacköfen mit direkter und indirekter Befeuerung

Fischen/Pähl – Ein bisschen italienisches Dolce Vita nach Bayern holen – das ist nun für jeden Haushalt möglich. Kaminöfen Römer aus Fischen hat sein Sortiment erweitert und bietet nun auch Pizza- und Holzbacköfen aus Bella Italia an.

„Im Frühling und im Sommer ist und isst man gerne draußen. Und was gibt es schöneres, als seine eigene Pizza oder gutes gegrilltes Fleisch und Gemüse mit Freunden und der Familie im eigenen Garten zu genießen?“, weiß Inhaber Thomas Kleiner.  Er selbst probierte die Firmen Alfa-Pizza (Neapel) und RossoFuoco (Mittelitalien) aus und ist von beiden mehr als begeistert.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Für Liebhaber des traditionellen Ofens produzieren die beiden Firmen Öfen mit direkter Befeuerung, die das Kochen, Backen und Braten im Freien zu einer großen Freude werden lassen. Die Frontseite, die Brennkammer und die Tür der Öfen sind aus hochwertigstem Edelstahl gefertigt und die in der Backofenkammer verwandten Schamottplatten verfügen über eine Stärke von drei Zentimeter, wie in der professionellen Gastronomie. „Die Öfen sind leichtgewichtig, langlebig, praktisch und werden aus hochwertigsten Materialien sorgsam gefertigt“, erklärte Kleiner, der sich demnächst auch die beiden Produktionswerke in Italien ansehen wird.

Ob für den Singlehaushalt oder für die ganze Familie – die Pizzaöfen gibt es in verschiedenen Größen. Aufgrund ihres überschaubaren Umfanges können sie überall zum Einsatz kommen – ob im Garten, auf der Terrasse oder auch auf dem Balkon. Und das Beste: Nach kurzer Aufheizzeit kann jeder die Pizzen nach 90 Sekunden genießen.

Indirekte Befeuerung

Kleiner bietet in seinem Fachgeschäft mit RossoFuoco auch Öfen mit indirekter Befeuerung an. „Sie sind die meistverkauften Öfen auf dem italienischen Markt. Ihr Hauptmerkmal liegt in der Trennung von Brenn- und Backofenkammer, die es – dank einer innovativen Hitzeverteilungssystems – erlaubt, einen Kontakt der Speisen mit Rauch und Asche zu vermeiden und dennoch hohe Temperaturen zu erzielen“, erklärte der 36-Jährige. Noch ein Vorteil: Sie sind mit einem Rauch- und Dampfventil ausgestattet. Mit Ersterem wird der Verbrennungsvorgang optimiert; mit dem Dampfventil lässt sich die Feuchtigkeit im Inneren der Backofenkammer regulieren. Bis zu fünf Ebenen können – auch dank der rechteckigen Gestaltung der Backofenkammer – gleichzeitig genutzt werden und dank der bis zu einem Meter tiefen Brennkammer ist reichlich Platz vorhanden.

Nicht nur Pizza – auch Fleisch, Fisch, Gemüse und Dolci

Natürlich ist es nicht nur möglich seine Lieblingspizza wie in Italien selbst zu machen, sondern Dank raffinierten Grill-Sets, die es optional dazu gibt, macht das Brutzeln am Feuer noch mehr Spaß. „Ich probierte ein Grillhähnchen aus und das Ergebnis war einfach nur fantastisch. Tolle Rezepte für Kuchen und andere Gerichte gibt es im mit gelieferten Kochbuch oder auf den Herstellerseiten. Fast alle Modelle sind kurzfristig lieferbar, Sonderanfertigungen können bis zu zehn Tage dauern. Das Modell „Nonna Luisa“ von RossoFuoco gibt es beispielsweise schon ab 2.100,- Euro inkl. MwSt., zzgl. Fracht ab Werk.

Text: Alma Jazbec

Neu im Sortiment: Inhaber Thomas Kleiner mit den Pizza- und Holzbacköfen von Alfa Pizza und Rossofuoco. Bild Alma Jazbec